Berufliche Weiterbildung "Ganzheitlich-Kreative Tanzpädagogik"
Voraussetzungen

Persönliche Voraussetzungen

    Die wichtigste Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausbildung ist deine Liebe zu Tanz und Bewegung.

    Körperlich und seelisch solltest Du normal belastbar sein. Spezielle Kenntnisse oder Erfahrungen im Tanz sind gut, aber keine Voraussetzung. Jeder beginnt wo er gerade steht, sammelt ab diesem Punkt Erfahrungen und kann so auf individuelle Weise seine motorischen und tänzerischen Kompetenzen erweitern. Das Konzept folgt damit einem von Labans Leitsätzen "Jeder Mensch trägt den Tänzer in sich". Die Ausbildung ist dazu da, deine innere Tänzerin bzw. deinen inneren Tänzer zu entdecken und mit ihren vielfältigen Facetten zu ent-wickeln.

    Individuelle Erfahrungen der TeilnehmerInnen sind in der Ausbildungszeit ebenso wichtig wie das Erleben im Kreis von gleichgesinnten Menschen. Wir gehen von der Idee aus, dass jeder, der Gruppen leitet, einmal selbst intensive Gruppenerfahrung gemacht haben sollte, und die Themen Gruppenprozesse, Gruppenphasen und entsprechendes pädagogisches Vorgehen sind ein wichtiger Grundstein der Ausbildung.

    Sie werden dabei nicht nur theoretisch verständlich, sondern vor allem auch praktisch er-lebbar. Deshalb ist deine Bereitschaft, dich auf diese Prozesse einzulassen und dich selbst in die Gruppe einzubringen, von ebenso großer Bedeutung wie die regelmäßige Teilnahme an den Ausbildungswochenenden.

    So hast du die Möglichkeit, die Gruppe als nährendes und stützendes Feld zu erleben, in dem alle miteinander unterwegs sind, um Erfahrungen zu machen. Diese Gruppenprozesse werden von uns als Ausbilderinnen begleitet, konstruktiv gefördert und gemeinsam mit der Gruppe reflektiert. So formen wir gemeinsam ein Feld heilender, nährender und bereichernder tänzerischer und persönlicher Kraft.

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt Links Impressum